Fußreflexzonentherapie/-massage

 

 

 

Fußreflexzonentherapie/-massage

 

Der Begründer der Fußreflexzonentherapie war Dr. med. Fitzgerald. Er wurde 1872 in Middletown/USA geboren und verbrachte seine Jahre als Arzt an den Kliniken in Wien, Paris u. London. Anschließend hat er in New York eine eigene Praxis eröffnet.

 

Dr. Fitzgerald setzte sich erstmals als Arzt zu Beginn des letzten Jahrhunderts mit den Möglichkeiten organentfernter Behandlung mittels Druckpunkten auseinander.

 

Bereits vor 5000 Jahren war in Indien u. China eine Behandlung mittels Druckpunkten bekannt. Auch in Ländern Mitteleuropas wurden ähnliche Methoden zur Zeit des Mittelalters beschrieben. Ebenso hatten einige Indianerstämme Nordamerikas eine organferne Behandlungsmethode praktiziert.

 

Es wird vermutet, dass Dr. Fitzgerald bei seiner Entwicklung der Fußreflexzonentherapie auf dieses alte Wissen zurückgegriffen hat. Er ging davon aus, dass das Gesamtbild des Körpers in den Füßen wieder zu finden ist. Jedes Organ hat seine entsprechende Reflexzone am Fuß.

 

Mit Hilfe der Fußreflexzonentherapie ist es möglich, organische Schwachstellen im Körper zu finden - und zu therapieren.

 

Eine Fußreflexzonenmassage dient allgemein dem körperlichen Wohlbefinden und der Entspannung in Stresssituationen.

 

Der Unterschied zwischen einer Fußreflexzonentherapie und einer Fußreflexzonenmassage besteht in der Grifftechnik.